InformationenSie sind hier: PHOTOVOLTAIK / Anleitung PVGIS
Diese Webseite weiterempfehlen

Deutsche Anleitung Photovoltaik Erträge ermitteln mit PVGIS

Mit PVGIS kann man näherungsweise PhotovoltaikPhotovoltaik
Was bedeudet Photovoltaik? -> Lexikoneintrag
Erträge ermitteln.

1. Geben Sie hier den Photovoltaik Installationsort ein

PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
Standort

Standardmäßig steht PVGIS auf der Europakarte.
Sie haben nun die Möglichkeit direkt den Installationsort im Suchfeld einzugeben.
Beipieleingabe: Deutschland, Neuss, Am Rohlesbusch 3
Klicken Sie auf Search und Ihr Standort wird angezeigt in der Karte angezeigt.

PVGIS Karte für Photovoltaik
PVGIS Karte

Mir der + - Skalierung links können Sie näher heran zoomen. Dadurch werden auch kleine Straßen sichtbar. Der Standort des roten Markers kann nachträglich per Maus Drag and Drop manuell versetzt werden.

Sollte die PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
auf mehrere Installationsorte verteilt sein (Z.B. Hausdach kombiniert mit Garagenflachdach), berechnen Sie jeden Teilabschnitt separat.

2. Geben Sie hier die Photovoltaik Anlagenart an

PVGIS Anlagenart Photovoltaik
PVGIS Anlagenart

Crystalline silicon = Monokristalline oder polykristalline PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag

CIS = PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
mit Dünnschichtmodulen
Onknown/Other = Andere Technik von Photovoltaikanlagen

3. Geben Sie hier die Anlagenleistung ein

PVGIS Anlagenleistung Photovoltaikanlage
PVGIS Anlagenleistung

Die PhotovoltaikPhotovoltaik
Was bedeudet Photovoltaik? -> Lexikoneintrag
Anlagenleistung wird in KWp gemessen. Standardmäßig steht hier 1 KWp. Falls Sie bereits die Größe Ihrer geplanten Anlage wissen, können Sie hier auch Ihre Wunschgröße eingeben.

4. Geben Sie hier die Anlagenverluste ein

PVGIS Anlagenverluste Photovoltaikanlage
PVGIS Anlagenverluste

Hier gibt man die gesamten Verluste der PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
an.
Kabelverluste, Wechselrichterverluste, Ausrichtungsverluste und Neigungswinkelverluste.
Für Photovoltaikanlagen mit wenigen Verlusten tragen Sie hier 7 bis 10% ein.
Für Photovoltaikanlagen mit mittleren Verlusten tragen Sie hier 10 bis 13% ein.
Für Photovoltaikanlagen mit höheren Verlusten tragen Sie hier 13 bis 20% ein.

5. Geben Sie hier die Photovoltaik Montageart ein

Photovoltaikanlage Montageart Fotovoltaikanlage
PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
Montageart

„Free-standing“ = Photovoltaikanlagen auf Freiflächen
„Building integratetd“ = Photovoltaikanlagen die im oder am Gebäude integriert sind. (Aufdach, Inndach, Fachdach oder Fassaden)

6. Geben Sie hier die Neigung der Photovoltaikanlage ein

Phovoltaikanlage Ausrichtung Fovoltaikanlage
Phovoltaikanlage Ausrichtung

Tragen Sie im Eingabefeld bei „Slope[0;90]“ die Ausrichtung der PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
. Bei Fassaden-, Inndach- und Aufdachmontagen ist diese durch das Gebäude vorgegeben.

Bei Freiflächen- und Flachdachmontagen kann die Ausrichtung der Anlage genau auf den optimalen Sonneneinfallswinkel eingestellt werden.

Für Freiflächen- und Flachdachmontagen kann man auch die Option „Also optimize azumith“ wählen. Hiermit kann der optimale Ausrichtungswinkel für solche einstellbaren Photovoltaikanlagen abhängig vom Installationsort berechnet werden. Der Ausrichtungswinkel kann von Ost -90° über Süd 0° bis hin zu West 90° eingegeben werden. Achten Sie bei östlicher Ausrichtung auf das Vorzeichen (-).

Beispiele:
West = 90°
Südsüdwest = 45°
Süd = 0°
Südsüdost = -45°
Ost = -90°

7. Geben Sie hier die vertikale Nachführung der Photovoltaikanlage ein

Photovoltaikanlage vertkale Nachführung Fotovoltaikanlage
PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
vertkale Nachführung

Verfügt Ihre PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
über ein vertikales nachgeführtes System, machen Sie bitte bei „Vertical axis“ ein Häkchen und tragen nun aktiven Eingabefeld bei „Slope[0;90]“ den vertikalen Winkel ein. Die Option „Optimize“ berechnet Ihnen den optimalen vertikalen Winkel.

8. Geben Sie hier die horizontale Nachführung der Photovoltaikanlage ein

Photovoltaikanlage horizontale Nachführung Fotovoltaikanlage
PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
horizontale Nachführung

Verfügt Ihre PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
über ein horizontales nachgeführtes System, machen Sie bitte bei „Inclined axis“ ein Häkchen und tragen nun aktiven Eingabefeld bei „Slope[0;90]“ den horizontalen Winkel ein. Die Option „Optimize“ berechnet Ihnen den optimalen horizontalen Winkel.

9. Zweiachsig nachführte Photovoltaikanlagen

Photovoltaikanlage 2-Achsen Nachführung Fotovoltaikanlage
PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
2-Achsen Nachführung

Verfügt Ihre PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
über ein zweiachsig nachgeführtes System, machen Sie bitte bei „2-axis tracking“ ein Häkchen.

10. Optionen für die Ausgabe der zu kalkulierenden Daten

PVGIS Optionen für die Ausgabe
Optionen für die Ausgabe

Ein Häkchen bei „Show graphs“ werden Ihnen neben der Wertetabelle auch noch zwei Wertegrafiken generiert.

Ein Häkchen bei „Show horizon“ bezieht die topographischen Geländedaten mit in die Kalkulation ein. Liegt der Installationsort zum Beispiel in einen Tal wird dies mitkalkuliert. In einer Grafik werden drei Grafen angezeigt. Dazu später mehr.

Die Option „Web page“ zeigt die Ergebnisse als HTML-Datei.
Die Option „Textfile“ bietet die Ergebnisse als Text-Datei-Download an.
Die Option „PDF“ zeigt die Ergebnisse als PDF Datei an.

11. PVGIS Ausgabe starten

PVGIS Photovoltaikanlage Berechnung starten
PVGIS Berechnung starten

Durch einen Klick auf „Calculate“ wird die Ausgabe der Ergebnisse gestartet.

12. PVGIS Photovoltaik Ausgabeergebnisse

Photovoltaik PVGIS Ausgabetabelle Fotovoltaik
PVGIS Ausgabetabelle

Punkt 1
"Location:" gibt die Koordinaten und die Meereshöhe des Installationsortes an.
"Nearest City:" Gibt die nächste größere Stadt mit Entfernung an.

Punkt 1
„Nominal power of the PV system:“ Gibt die Anlagenleistung und Anlagenart an.
„Estimated losses due to temperature:“ Gibt die Verluste aufgrund der Durchschnittstemperatur am Installationsort an.
„Estimated loss due to angular reflectance effects:“ Gibt die geschätzten Verluste aufgrund von Reflexionseffekten an.
„Other losses“, Gibt die von Ihnen angegebenen Verluste wieder.
„Combined PV system losses:“ Gibt die Gesamtverluste der PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
wieder.

Punkt 3
Ed : Der durchschnittliche tägliche Stromertrag in KWh
Em : Der durchschnittliche monatliche Stromertrag in KWh
Hd : Die durchschnittliche tägliche Globalstrahlung pro m² in KWh/m 2
Hm : Die durchschnittliche monatliche Globalstrahlung pro m² in KWh/m 2

Für eine wirtschaftliche Berechnung ist aber nur der Emwichtig. Die Ertragsprognosen von PVGIS können im nächsten Schritt in den „321-sun.de PhotovoltaikPhotovoltaik
Was bedeudet Photovoltaik? -> Lexikoneintrag
Rechner“ eingegeben werden. Hier kann der wirtschaftliche Ertrag errechnet werden.

321-sun.de Photovoltaik Rechner

13. Durchschnittlicher monatlicher Stromertrag

PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
monatlicher Stromertrag

Hat man die Option „Show graphs“ angeklickt ist die erste Grafik die graphische Darstellung der durchschnittlichen monatlichen Stromertrag Em in KWh. Werte aus der Tabelle.

14. Durchschnittliche monatliche Globalstrahlung

Photovoltaikanlage durchschnittliche monatliche Globalstrahlung Fotovoltaikanlage
Durchschnittliche monatliche Globalstrahlung

Die zweite Grafik gibt die durchschnittliche monatliche Globalstrahlung pro m² H d in KWh/m² als graphische Darstellung wieder. Werte aus der Tabelle.

15. Sonnenverläufe und topographischen Geländedaten

Photovoltaik Sonnenverkauf und topographische Geländedaten
Sonnenverkauf und topographische Geländedaten

Die dritte Grafik zeigt die Sonnenverläufe und die topographischen Geländedaten an.

Die rote Linie zeigt den Sonnenverlauf zur Sommersonnenwende am 21. Juni eines Jahres an.

Die blaue Linie zeigt den Sonnenverlauf zur Wintersonnenwende am 21. Dezember eines Jahres an.

Der graue Bereich gibt eine horizontale Übersicht an. Wir betrachten dabei die gelben X-Punkte.

In diesem Fällen ist in der Wintersonnenwende und in der Sommersonnenwende in den frühen Vormittagsstunden und in den späten Nachmittagsstunden die Sonne durch Gelände verdeckt.

Bookmarks