InformationenSie sind hier: PHOTOVOLTAIK / Photovoltaik Modularten
Diese Webseite weiterempfehlen

Photovoltaik Modularten

Derzeitig gibt es 4 verschiedene Modularten auf dem Photovoltaikmarkt:

  1. Monokristalline Module Monokristalline Module 
  2. Polykristalline Module Polykristalline Module
  3. Dünnschichtmodule (amorph) Dünnschichtmodule
  4. Mikromorphe Module Mikromorphe Module

Zukünftig wird es 2 neue Modularten auf dem Photovoltaikmarkt geben:

  1. Mehfachsolarzellen Module Mehfachsolarzellen Module

    Forscher am Fraunhofer-Institut für Solar Energiesysteme ISE hat eine neue Solarzelle mit einem Wirkungsgrad von über 40% entwickelt. Die Technik für eine Massenherstellung dieser Module dauert jedoch noch mindestens 5-10 Jahre.

  2. Organische Module

    Ein organisches Solarzellenmodul besteht aus organischen Solarzellen. Diese Verbindungen haben ebenfalls elektrisch halbleitende Eigenschaften. Der Wirkungsgrad liegt mit 5 %  noch weit unter den von Solarzellen aus anorganischem Halbleitermaterial. Die Plastiksolarzellen wie man sie auch nennt, bedürfen deshalb noch einiger Forschungsarbeit bevor sie Markttauglich sind, weshalb hier nicht näher darauf eingegangen wird.

Alle Modularten, ausgenommen die organische Module, arbeiten mit der Halbleitertechnik, unterscheiden sich aber hinsichtlich Ihrer Produktion, Ihrem Aufbau, Herstellungskosten sowie Ihrem Wirkungsgrad.

Bookmarks