InformationenSie sind hier: PHOTOVOLTAIK / Photovoltaik Montagearten
Diese Webseite weiterempfehlen

Photovoltaikanlagen können unterschiedlich montiert werden

Photovoltaikmodule können auf 6 unterschiedliche Arten installiert werden. Bei der Montageart spielen neben der Wirtschaftlichkeit, dem Platzangebot, den technischen Möglichkeiten auch ästhetische und architektonische Gesichtspunkte eine Rolle.

Damit Sie einen Überblick bekommen haben wir die 6 Montagearten in Wort und Bild abgebildet. Alle Montagearten haben Ihre Vorteile. Welche Montageart für Sie am besten geeignet ist, hängt von vielen individuellen Kriterien und Verfügbarkeiten des Standorts ab.

Photovoltaikanlage Aufdachmontage

Photovoltaik Aufdachmontage Fotovoltaik
PhotovoltaikPhotovoltaik
Was bedeudet Photovoltaik? -> Lexikoneintrag
Aufdachmontage

Die Aufdachmontage ist die gängigste Variante bei Ein- oder Mehrfamilienhäuser. Bei der Aufdachmontage werden die Photovoltaikmodule auf das bestehende Dach montiert. Zuerst wird eine Traverse oder ein Montagesystem auf dem Dach errichtet. Durch spezielle hochwertige Dachanker die auf die Dachlatten geschraubt werden ist kein Bohren durch die Dachziegel nötig.

Die Dacheindeckung respektive die Dachziegel bleiben komplett erhalten. Ihr Dach erhält sogar eine zweite Schutzschicht durch die Photovotaikanlage. Der Dachabstand sorgt zusätzlich für eine gute Hinterlüftung durch Luftzirkulation und somit Kühlung der Photovoltaikmodule.

Individuelle Dachanker sind für alle Dacheindeckungen lieferbar. Auch als seitlich verschiebbare Dachankervarianten.

Die Vorteile: Dach und Stromgewinnung in einem Konzept vereint. Schnelle und einfache Montage. Besonders geeignet für Gebäude im Bestand.

Photovoltaikanlage Inndachmontage

Photovoltaik Inndachmontage Fotovoltaik
PhotovoltaikPhotovoltaik
Was bedeudet Photovoltaik? -> Lexikoneintrag
Inndachmontage

Bei der Inndachmontage werden die Photovoltaikmodule in das bestehende Dach montiert respektive beim Neubau mit eingeplant. Diese dezente Form der Integration wird auch ästhetischen Ansprüchen gerecht.

Durch spezielle hochwertige Dachanker- und Dichtungssyteme stellt die Inndachmontage die Innovativste Form eines Daches dar. Auf eine gute Hinterlüftung sollte geachtet werden, da dies den solaren Ertrag erhöht.

 

Die Vorteile: Dach und Stromgewinnung in einem Konzept vereint. Es wird eine optisch ansprechende Gestaltung des Daches erzielt (Ästhetik). Besonders geeignet für Neubauten.

Photovoltaikanlage Flachdachmontage

Photovoltaik Flachdachmontage Fotovoltaik
PhotovoltaikPhotovoltaik
Was bedeudet Photovoltaik? -> Lexikoneintrag
Flachdachmontage

Bei der Flachdachmontage werden die Photovoltaikmodule auf das bestehende Flachdach gestellt. Bei Systemen die zur Fixierung eine Bohrung im Dach benötigen, werden spezielle Winkeln und Dichtungssystemen eingesetzt. Eine andere Methode ist die Fixierung der Photovoltaikmodule mit Gewichten. Die Gewichte vermeiden eine überflüssige Bohrung fixiert. Bei Gewichten muss jedoch wieder die Statik des Daches mit einbezogen werden.

Innovative Lösungen stellen Flachbandverbinder dar. Dabei werden die einzelnen Module durch metallische oder Kunststoff-Flachbänder  zu einer Gesamteinheit miteinander verbunden, ohne dabei direkt im Flachdach befestigt zu sein. Die somit entstehende Gesamteinheit hält allen Witterungsbedingungen stand.

Die Vorteile von Flachdachmontagen liegen in der Unabhängigkeit des Objektes in Bezug auf Ausrichtung und Dachneigung. Ausrichtung und Neigung der PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
können optimal justiert werden.

Photovoltaikanlage Fassadenmontage

Photovoltaik Flachdachmontage Fotovoltaik
PhotovoltaikPhotovoltaik
Was bedeudet Photovoltaik? -> Lexikoneintrag
Flachdachmontage

Bei der Fassadenmontage werden die Photovoltaikmodule auf die Fassade montiert. Die Befestigung besteht aus speziellen Fassadenankern die Wandunebenheiten von bis zu 30mm ausgleichen.

Bei der Fassadeintegration werden zwischen Kalt- und Warmfassaden unterschieden. Bei Kaltfassaden werden die Module vor die eigentliche Fassade installiert. Energieproduktion, Witterungsschutz und der Gestaltung der Fassade. Solare Warmfassaden übernehmen zusätzliche die Funktionen einer Gebäudehüllenisolation.  Spezielle Isolierglassolarmodule bieten neben der Wärmeisolierung auch eine schalldämmende Funktion.

Die Vorteile von Fassadenmontagen sind der zusätzliche Gewinn an Objektnutzfläche. Bei nicht optimaler Fassadenausrichtung stellen die günstigeren Dünnschichtmodule eine alternative zu anderen Modularten dar.

Photovoltaikanlage Freilandmontage

Photovoltaik Freilandmontage Fotovoltaik
PhotovoltaikPhotovoltaik
Was bedeudet Photovoltaik? -> Lexikoneintrag
Freilandmontage

Bei der Freilandmontage werden die Photovoltaikmodule auf eine freie Landfläche montiert. Die Solarmodulunterkonstruktion wird entweder einfach auf ein Fundament geschraubt oder ohne Fundament mit hochwertigen Stützen aus Flügelanker die in den Boden gedreht. Diese sorgen für optimalen halt. Der von Freiflächenanlagen erzeugte Solarstrom wird am geringsten vergütet, da der technische Aufwand der Montage am niedrigsten ist.

Die Vorteile von Freilandmontage sind der zusätzliche Gewinn an PhotovoltaikPhotovoltaik
Was bedeudet Photovoltaik? -> Lexikoneintrag
Nutzfläche. Ebenfalls die Unabhängigkeit in Bezug auf Ausrichtung und Neigung. Ausrichtung und Neigung der PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
können optimal justiert werden.

 

Photovoltaikanlage Trackermontage

Photovoltaik Trackermontage Fotovoltaik
PhotovoltaikPhotovoltaik
Was bedeudet Photovoltaik? -> Lexikoneintrag
Trackermontage

Tracker sind nachgeführte Photovoltaikanlagen und folgen dem Verlauf der Sonne. Ein Elektromotor ermöglicht die exakte Nachführung. Es gibt Mast-, Dreibeiner- Vierbeinersysteme. Außerdem gibt es auch so genannte Drehhallen bei dem das gesamte Gebäude auf einem Laufring der Sonne nachgeführt wird. Siehe www.suendreyer.de

Zweiachsige Photovoltaiktracker erhöhen den Solarertrag um fast ein Drittel. Wirtschaftlich betrachtet entstehen zwar Mehrkosten von ungefähr zwölf Prozent laut Hersteller, dem gegenüber stehen aber solare Ertragsvorteile bis zu 30%, was eine deutlich schnellere Amortisierung der PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
bedeutet. Vorprogrammierte Zyklen oder Einstrahlungssensoren sorgen für eine optimale Nachführung der PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage
Was bedeudet Photovoltaikanlage? -> Lexikoneintrag
.

Die Vorteile dieser Montageart sind die höheren Erträge, eine gute Hinterlüftung der Module und eine gute Zugänglichkeit für eventuelle Wartungen.

 

Bookmarks