InformationenSie sind hier: SOLARTHERMIE / Vakuum Röhrenkollektor / Röhrenkollektor mit Heatpipe
Diese Webseite weiterempfehlen

Technischer Aufbau eines Röhrenkollektor mit Heatpipe

Hier beschreiben wir Ihnen den technischen Aufbau eines Röhrenkollektors mit Heatpipe.

Solarthermie Röhrenkollektor mit Heatpipe
Röhrenkollektor mit Heatpipe

Vakuum Röhrenkollektor Kondensator

Bei diesem Vakuum Röhrenkollektor wird der Wärmeträger des Solarkreislaufes nicht durch die Röhre geführt. Eine temperaturempfindliches Medium, z.B. Methanol wird durch Sonnenerwärmung in der Heatpipe zum verdampfen gebracht, steigt nach oben zum Kondensator. Am Kondensator kondensiert der heiße Dampf und gibt seine Wärme an den zirkulierenden Solarkreislauf ab. Nach dem Kondensieren sinkt das wieder flüssige Medium in der Heatpipe wieder nach unten. Deshalb müssen Heatpipe Vakuum Röhrenkollektoren mit einer Mindestneigung von 25° zur horizontalen montiert werden.

Vakuum Röhrenkollektor Fahnenabsorber beschichtet

Ein selektiv beschichteter Fahnenabsorber leitet die Wärme zum Heatpipe-Rohr.

Vakuum Röhrenkollektor Heatpipe

Die Heatpipe beinhaltet ein temperaturempfindliches Medium, welche durch Sonnenerwärmung verdampft und zum Kondensator aufsteigt. Siehe Kondensator. Bei einigen Vakuum Röhrenkolletoren mit Heatpipe besteht die Möglichkeit die Heatpipe zusätzlich ausgerichten zu können.

Vakuum Röhrenkollektor Glasröhre

Die Glasröhre besteht aus eisenarmen gehärtetem Sicherheitsglas.

Vakuum Röhrenkollektor Vakuum

Das Vakuum in der Glasröhre sorgt für eine optimale Dämmung. Durch das Vakuum entstehen keine Konvektion- und Übertragungsverluste. Man verwendet auch hier Getter zur Stabilisierung des Vakuums.

Vakuum Röhrenkollektor Reflektor

Ein Reflektor liegt hinter der Vakuumröhre, der vor allem bei diffuser Strahlung (gestreutem Licht) die Leistung deutlich erhöht.

Bookmarks