InformationenSie sind hier: ZAHLEN / FAKTEN / Einsparung fossiler Energieträger durch erneuerbarer Energien
Diese Webseite weiterempfehlen

Einsparung fossiler Energieträger durch erneuerbarer Energien 2008 in D

Die unten aufgeführte Tabelle zeigt die Einsparung fossiler Energieträger durch die Nutzung erneuerbarer Energien in den Bereichen Strom, Wärme und Verkehr im Jahr 2008.

Da in Deutschland fossile Energieträger wie Mineralöl, Erdgas und Steinkohle zu einem hohen Anteil importiert werden, führen diese Einsparungen auch zu einer direkten Senkung der deutschen Energieimporte und somit zu etwas weniger Abhängigkeit.

Sektor Braunkohle Steinkohle Erdgas Mineralöl
Heizöl
Diesel-
Kraftstoff
Otto-
Kraftstoff
Gesamt
Primärenergie in TWh
Strom 35,8 140,3 54,9 2,2 - - 233,2
Wärme 7,6 7,7 55,0 39,0 - - 109,4
Verkehr - - - - 23,0 3,9 26,9
Gesamt 43,4 148,1 109,9 41,2 23,0 3,9 369,5
 
  Primärenergie in PJ
Gesamt 156,2 533,1 395,6 148,4 82,9 14,0 1.330,2

entspricht1)
16,5
Mio. t2)
17,4
Mio. t3)
12.465
Mio. m3
4.153
Mio. Liter
2.312
Mio. Liter
431
Mio. Liter

Stand Frühjahr 2009. Angaben ohne diffuse Emissionen bei der Gewinnung, Umwandlung und Verteilung von Brennstoffen.

1) Zur Umrechnung der eingesparten Primärenergie wurden folgende von AGEB 2006 ermittelten Heizwerte an-gesetzt: Braunkohlen 9.013 kJ/kg, Braunkohlebriketts 19.647 kJ/kg, Staub-kohlen 22.039 kJ/kg; Steinkohle 30.705 kJ/kg, Steinkohlekoks 28.650 kJ/kg, Erdgas 31.736 kJ/m³, Heizöl leicht 35.739 kJ/Liter, Diesel-kraftstoff 35.871 kJ/Liter, Ottokraftstoff 32.439 kJ/Liter

2) darunter ca. 15,9 Mio. t Braunkohlen, ca. 0,2 Mio. t Braunkohlebriketts und ca. 0,4 Mio. t Staubkohlen

3) darunter ca. 17,3 Mio. t Steinkohle und ca. 0,1 Mio. t Steinkohlekoks

Quellen: UBA [110] auf Basis AGEE-Stat und Klobasa et al. [41], Frondel et al. [114]; Öko-Institut [22]; Ecoinvent [111]; Vogt et al. [112]; Frick et al. [115]

Entwicklung der Einsparung fossiler Energieträger in Deutschland durch die Nutzung erneuerbarer Energien 2007 und 2008

Die gestiegenen Importpreise bei den Primärenergieträgern und die wachsende Substitution durch die Nutzung der erneuerbarer Energien führen zu einem überproportionalen Anstieg der finanziellen Einsparungen, da die benötigten Primärenergiemengen kleiner werden.

  Strom Wärme Verkehr Gesamt
in TWh
2007 218,7 106,4 34,0 359,1
2008 233,2 109,4 26,9 369,5

Quellen: BAFA [6]; BMWi [84]; IfnE [48]

Entwicklung der eingesparten Kosten in Deutschland bei Energieimporten 2007 / 20081
  Strom Wärme Verkehr Gesamt
in Mrd. EUR
2007 0,9 2,6 1,1 4,5
2008 2,7 2,9 0,6 6,2
  Strom Wärme Verkehr Gesamt
in Mrd. EUR
2007 0,9 2,6 1,1 4,5
2008 2,7 2,9 0,6 6,2

1) Ohne importierte Braunkohle für Heizzwecke (Briketts). Importanteile von Erdöl und Erdgas nach [BMWi]. Für Kesselkohle Importanteil 100 %, da feste Abnahmeverträge für deutsche Steinkohle keine Verminderung zulassen. Einsparungen bei Kesselkohle führen daher zu einer Verringerung der Steinkohleimporte. Der Importanteil von Steinkohle liegt insgesamt bei über 60 %. Importpreise nach [BAFA].

Quellen: BAFA [6]; BMWi [84]; IfnE [48]

Bookmarks