InformationenSie sind hier: ZAHLEN / FAKTEN / Installierte Leistung erneuerbaren Energien seit 1998
Diese Webseite weiterempfehlen

Installierte Leistung zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien

In Deutschland seit 1998
Jahr Photovoltaik Biomasse Windenergie Wasserkraft Geothermie Gesamte Leistung
in MW in MW in MW in MW in MW in MW
1998 45 409 2.875 4.601 0 7.930
1999 58 604 4.444 4.547 0 9.653
2000 100 664 6.112 4.572 0 11.448
2001 178 790 8.754 4.600 0 14.322
2002 258 952 11.965 4.620 0 17.795
2003 408 1.137 14.609 4.640 0 20.794
2004 1.018 1.550 16.629 4.660 0,2 23.857
2005 1.881 2.192 18.428 4.680 0,2 27.181
2006 2.711 2.740 20.622 4.700 0,2 30.773
2007 3.811 3.140 22.247 4.720 3,2 33.921
2008 5.311 3.453 23.895 4.740 6,6 37.406

Die Angaben zur installierten Leistung beziehen sich jeweils auf den Stand zum Jahresende, kumuliert; ohne Angaben zu thermischen Abfallbehandlungsanlagen. k.A. = keine Angabe

Quellen: BMU auf Basis AGEE-Stat

Anteile an der installierten Gesamtleistung der erneuerbaren Energien in Deutschland 2000 und 2008

Anteile an der installierten Gesamtleistung der erneuerbaren Energien in Deutschland 2000 und 2008
Anteile an der installierten Gesamtleistung der erneuerbaren Energien in Deutschland 2000 und 2008

2008

12,7% aus der Wasserkraft
63,9% aus der Windenergie
14,2% aus der Biomasse
11,8% aus der Photovoltaik
0,01% aus der Geothermie

Seit dem Inkrafttreten des EEG im Jahr 2000 hat sich die installierte Gesamtleistung zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien mehr als verdreifacht.

Der Anteil der geothermischen Stromerzeugungskapazitäten ist im Vergleich zu anderen erneuerbaren Technologien noch marginal und deshalb nicht dargestellt.

Wärmebereitstellung (Endenergie) aus erneuerbaren Energien in Deutschland von 1998 - 2008

Jahr SolarthermieSolarthermie
Was bedeuted Solarthermie? -> Lexikoneintrag
Geothermie Biomasse1 Bioanteil
des Abfalls²
Summe
Wärmeerzeugung
Anteil am
Wärmeverbrauch
in GWh in GWh in GWh in GWh in GWh in %
1998 837 1.384 48.625 2.988 53.834 3,5
1999 1.020 1.429 47.811 3.140 53.400 3,5
2000 1.255 1.433 51.036 3.278 57.002 3,9
2001 1.581 1.447 52.043 3.283 58.354 3,8
2002 1.878 1.483 51.302 3.324 57.987 3,9
2003 2.137 1.532 62.555 3.806 70.030 4,6
2004 2.437 1.558 66.251 3.694 73.940 4,9
2005 2.771 1.601 72.190 4.692 81.254 5,4
2006 3.211 1.934 82.558 4.911 92.614 6,1
2007 3.636 2.299 91.355 4.783 102.072 7,6
2008 4.131 2.516 92.088 5.020 103.755 7,4

1) abweichend zu den Vorjahren ab 2003 Angaben nach §§ 3, 5 (Heizkraft- und Heizwerke) und § 8 (Industrie) des Energiestatistikgesetzes von 2003 sowie Direktnutzung von Klärgas
2) Anteil des biogenen Abfalls in Abfallverbrennungsanlagen zu 50 % angesetzte

Quellen: BMU auf Basis AGEE-Stat

Wärmebereitstellung aus erneuerbaren Energien in Deutschland von 1997 - 2008

Wärmebereitstellung aus erneuerbaren Energien in Deutschland von 1997 - 2008
Wärmebereitstellung aus erneuerbaren Energien in Deutschland von 1997 - 2008

Eine Verdoppelung der Wärmebereitstellung von 50.561 GWh auf 103.755 GWh.

Die SolarthermieSolarthermie
Was bedeuted Solarthermie? -> Lexikoneintrag
hat den größten Zuwachs von 680 GWh auf 4.131 GWh.

Entwicklung des Zubaus von Solarkollektoren in Deutschland von 1990 bis 2008

Entwicklung des Zubaus von Solarkollektoren in Deutschland von 1990 bis 2008
Entwicklung des Zubaus von Solarkollektoren in Deutschland von 1990 bis 2008

Entwicklung der Anteile der erneuerbaren Energien an der Endenergiebereitstellung in Deutschland seit 1997

Anteile der erneuerbaren Energien an der Endenergiebereitstellung in Deutschland seit 1997
Anteile der erneuerbaren Energien an der Endenergiebereitstellung in Deutschland seit 1997

2008 Betrug der Anteil erneuerbarer Energien

9,5% vom gesamten EEV (Endenergieverbrauch)

4,2% aus Wärmebereitstellung

3,8% aus Strombereitstellung 

1,5% aus Biokraftstoff EEV (Endenergieverbrauch)

Bookmarks